Sappeur - Corps Hoisten gegr. 1862

Gegründet:            1862

Corpsführung:        Major Stefan W.

 

Aktive Mitglieder:   

                             Reinhard B.

                             Georg R.

                             Hans.-Peter K.

                             Willi P.

                             Erwin L.

Gast:                     Heinz R.

                           

 

 

Wir stellen uns vor

 

Das Sappeur-Corps Hoisten ist eines der ältesten Corps im Regiment. Somit haben wir auch die Aufgabe diese Tradition zu bewahren.Wir sind das farbenprächtigste und exakt auftretendste Corps. Nach außen hin gilt ein adrettes und tadelloses Auftreten, da wir an der Spitze des Regiments marschieren und die Bürger unseres Dorfes sich jedes Mal besonders darüber freuen.

 

Unser Corps ist eine Zierde des Regiments, wenn es bei den Paraden farbenprächtig und schnurgerade, wie an einer Perlenkette aufgereiht, über die ganze Breite der Straße am Schützenkönig nebst Gefolge grüßend vorbei marschiert .

 

Mit unseren Familien und Freunden bilden wir eine kameradschaftliche Gemeinschaft während und nach den Schützenfesttagen. Veranstaltungen werden gemeinsam organisiert oder besucht.

Befreundete Corps bereichern oft das Gesamtbild unseres Corps.

Das Mitwirken aller Familienmitgliedern, insbesondere der Sappeurfrauen beschränkt sich nicht nur  auf die Verantwortung für die adrette und komplette Uniform, sondern auch auf die Erhaltung des Corpsgeistes und des Feierns. Dadurch leisten alle einen Beitrag zum einvernehmlichen mit- und nebeneinander über die Generationsgrenzen hinaus.

 

Wir können auf eine bewegende Zeit zurückblicken. Daran möchten wir mit großem Engagement anknüpfen und uns weiter entwickeln. Das Sappeur – Corps Hoisten sucht den einen oder anderen Mann, der in unsere Reihen und in unsere Gemeinschaft passt. Männer, für die Freundschaft und Kameradschaft noch eine Bedeutung haben. Für die Pünktlichkeit, Disziplin und Ordnung etwas selbst-verständliches ist. Wenn jemand diese Eigenschaften besitzt ist er bei uns herzlich willkommen und sollte sich mit uns in Verbindung setzen.

 

Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Samstag im Monat in unserem Wachlokal "Am Goldacker" um 19:00 Uhr. Außerdem kegeln wir mit Freunden jeden 1. Samstag im Monat um 20:00 Uhr "Op de Eck". Ein hervoragend geführtes Restaurant mit gut bürgerlicher Küche. Genug Gründe mal ganz ungezwungen vorbeizuschauen und den Abend zu genießen.

 

          Aktuelles

 

06.04.2019

Bezirkseinkehrnachmittag

St. Peter & Paul Rosellerheide-Neuenbaum

 

06.-07.04.2019

Jubiläumsfeier

Tambourcorps Germania 1919

Kirmesplatz

 

05.05.2019

Bezirksjungschützentag

St. Sebastianus Nievenheim-

Ückerath

 

05.05.2019, 10:30 Uhr

Bruderschaftspokal

St. Hubertus Schützenbruderschaft

Op de Eck

 

11.-14.05.2019

Schützenfest Driesch

 

24.05.2019, 19:30 Uhr

Offiziersversammlung

St. Hubertus Schützenbruderschaft.

anschl. 20:00 Uhr Generalversammlung

 

29.05.2019, 19:30 Uhr

Grenadierpokalchießen

Grenadierkorps-versammlung

Op de Eck

 

31.05-03.06.2019

Schützenfest Gnadental (St. Hubertus)

 

 

Lust auf die Sappeure?

 

Wir treffen uns:

Jeden 1. Samstag im

Monat Kegeln,

20:00 Uhr "Op de Eck"

 

Jeden letzten Samstag

im Monat 19:00 Uhr

"Am Goldacker"

 

Herzlich Willkommen!